Exkursion nach Dessau

Die BauFrauenExkursion 2016 führte 20 Frauen und einen Mann vom 1. bis 3. Juli nach Dessau.


Dem Sitz der BauFrauen in Nordbayern entsprechend, fuhren zwei Busse mit Teilnehmerinnen von Nürnberg nach Dessau. Aber auch aus Berlin, München und Sachsen reisten Architektinnen an um das umfassende Programm zu genießen:

Freitag, den 1. Juli 2016
Besichtigung des Umweltbundesamtes mit Führungen und Vorträgen von und zu:
Rundgang mit Besuchsdienst und Nutzerin durch alle relevanten Teile des Gebäudekomplexes
Mittagessen in der Rotunde im Umweltbundesamt
Besichtigung der Leitwarte und Erläuterung der Gebäudetechnik sowie Nutzerschulungen
Bericht vom Entwurf bis zur Fertigstellung des Architekturbüros Sauerbruch–Hutton
Präsentation der Planung und des derzeit im Bau befindlichen Erweiterungsbau des Architekturbüros Anderhalten aus Berlin
Bezug der Zimmer im Ateliergebäude des Bauhauses von Walter Gropius. Für einige Nächte sind die BauFrauen Teil des Weltkulturerbes und schlafen wie die BauhäuslerInnen.

Samstag, den 2. Juli 2016
Hochschule Dessau: Vortrag des Präsidenten der Architektenkammer Sachsen-Anhalt Herrn Professor Niebergall über den Wettbewerbsentscheid zum Neuen Museum Dessau
Mittagessen in der Bauhaus-Mensa
Führung durch das Bauhaus mit Schwerpunkt auf dem Wirken der Bauhaus-Architektinnen durch die Stiftung Bauhaus
Besichtigung der Meisterhäuser
Besichtigung der Siedlung Törten mit Führung von Thomas Greiser
Abendessen im Kornhaus (Architekt Carl Fieger)
Ausklang des Abends beim Weltmeisterschaftsspiel Deutschland gegen Italien in der Hochschule Dessau

Sonntag, den 3. Juli 2016
Besichtigung des Wörlitzer Parks mit Führung von Lea Rattmann
Ausklang der Exkursion bei einer gemeinsamen Gondelfahrt über den Wörlitzer See

TeilnehmerInnen:
Ute Ammon, Brigitte Graf-Nekola, Blanka Weiß-Hardy, Birgit Ohdet, Lea Rattmann, Mona Sandner-Abboud, Sabine Gührs, Patricia Dallhammer, Karen Goldammer, Sabine Mahl, Sabine Reus, Annette Vossel, Dagmar Pemsel, Saniye Sperber, Regina Stärk, Karin Merkl
Susanne Behrens, Evi Greiser-Wilhelm, Thomas Greiser, Katharina Lennig

Organisation: Ute Ammon und Patricia Dallhammer
Bericht: Ute Ammon